Termine - Förderverein-StaBü Wedel
Förderverein für die Stadtbücherei Wedel e.V. •  Rosengarten 6  •  22880 Wedel
Tel.: 0179 / 68 77 880  •  E-Mail: vorstand [at] foerderverein-stabue-wedel.de  •  URL: www.foerderverein-stabue-wedel.de
Nutzung von Bildern (siehe ©-Vermerk) und Texten (© Förderverein, Michael Koehn) -auch auszugsweise- nur mit schriftlicher Genehmigung der / der ©-Inhaber!

HOME / Zurück zur STARTSEITE   [Alt + 0]

FÖRDERVEREIN für die
  STADTBÜCHEREI  WEDEL e.V.   online

Gegründet 1997
 A    A   A       
Angebote Bücherei Information Mitmachen Rückblick

Veranstaltungen

Öfter 
  
Ausstellungen
Dialog in Deutsch
Vorlesestunde
onLeihe lernen


  23.1.Vorlesestunde
  25.1.Dezember-Theater
  26.1.Vorlesestunde
  26.1.Dialog in Deutsch
  27.1.Holocaust-
  Gedenken

  30.1.Schneemann-Licht
    2.2.Vorlesestunde
    2.2.Dialog in Deutsch
    6.2.Vorlesestunde
    9.2.Vorlesestunde
    9.2.Dialog in Deutsch
  13.2.Vorlesestunde
  13.2.StammTisch
  14.2.Fastenzeit Christlich
  (bis 31.3.)


  → Alle Termine


Angaben ohne Gewähr, einige Daten basieren auf Mond- oder anderen Kalendern.

Zur Startseite   Taste [0]

Zum Seitenanfang   [Pos1]

Einen Schritt (Seite) Seite zurück   [Pfeil nach Links]

Aktuelle Seite (optimiert) drucken

Icons sind kleine Bildchen,
hinter denen sich Funktionen verbergen.
Ausnahmeregelung:
Schüler, die im Besitz eines Internet-Führerscheins
sind, dürfen den Internet-Arbeitsplatz auch benutzen,
wenn sie noch nicht 16 Jahre alt sind.
Feier- oder Gedenktag
im Baha’i Umfeld
Feier- oder Gedenktag
im buddhistischen Umfeld
Feier- oder Gedenktag
im christlichen Umfeld
Feier- oder Gedenktag
im hinduistischen Umfeld
Feier- oder Gedenktag
im islamischen Umfeld
Feier- oder Gedenktag
im jüdischen Umfeld
Die Menüleiste ist die graue Leiste
ganz oben in Ihrem Browser,
meist mit "Datei" als erstem Menüpunkt.
OPAC = Online Public-Access Catalogue
Online-Katalog der Stadtbücherei Wedel
Sachgruppen beinhalten alle Medien zu einem Thema
  z.B. Bücher, CDs, Video, DVDs
An den eigetippten Zahlen erkennt unser System,
dass die Eingabe nicht von einem
"Spamer-Programm" vorgenommen wurde.
Erklärung weiter unten. Bitte
kicken, um direkt dorthin zu springen.
Zur besseren Lesbarkeit nutzen wir
nur die übliche (männliche) Form,
gemeint sind gleichberechtigt alle
Geschlechter!
Schulbibliothekarischer Dienst
der Landeszentral-Bibliothek
Wenn Sie durch den Klick auf einen Buttons auf die
Seiten sozialer Medien gehen, werden ggf. Daten
von Ihnen erfasst und gespeichert, auch wenn Sie
KEIN Konto dort haben.

Sie bestätigen mit dem erneuten Klick auf den je-
weiligen Link, das zur Kenntnis genommen zu
haben. Mehr Infos dazu in unserem Impressum.

Die Anwendungen öffnen im separaten Fenster:

  Stadtbücherei Wedel auf facebook

  Wedeler Schul-Bibliotheken auf facebook

  Termine & Veranstaltungen auf facebook

  Die StaBü auf Twitter empfehlen

  Angebote



Der Verein

Flohmarkt

Kontakt

Termine

VorleseClub

Gedächtnistraining

Vereins-Vorstand

INTERN: Förderverein
AccessKey-Pad
1 2 3 4 5 ?
6 7 8 9 0

    WET-V - WebDesign für jederMann und jedeFrau   Taste [3]
 Tastatur-Navigation siehe 1. Hilfe / Fragen 
Öffnet im separaten Fenster
WebWork für jedermann
    und jede Frau

Stadtbücherei auf Wedel.de   Taste [8] 
 Tastatur-Navigation siehe 1. Hilfe / Fragen 
Öffnet im separaten FensterDie Stadtbücherei
    auf Wedel.de

Logo und Link: Aktion Mensch 
Öffnet im separaten FensterInternetseite gefördert von

Termine & Veranstaltungen


Fotos vergangener Veranstaltungen und Presse-Artikel finden Sie im Archiv.
Falls Sie bei Veranstaltungen nicht fotografiert werden möchten, bittet die Bücherei darum, vor der Veranstaltung den Mitarbeiterinnen am Einlass Bescheid sagen.

Dauer-Präsentation  

SPIEGEL - BESTSELLER

bild
"Bestseller" © M. Koehn
Die Spiegel-Bestseller des laufenden Jahres präsentiert die Bücherei auf einem extra Tisch - direkt an der INFO. Diese TOPS werden ständig aktualisiert.

Bitte beachten Sie:
Da diese Bücher von vielen unserer Kunden stark nachgefragt werden, kann die Leihfrist nicht verlängert werden!


Präsentation  

SKURRIL’n’WITZIG

bild
DSie neue Präsentation in der Stadtbücherei ist zweigeteilt. Der Hauptteil besteht aus Medien, die witzige und skurrile Inhalte haben - Bücher, Hörbücher und DVDs. Sie sind durch grüne Aufkleber gekennzeichnet.

Der andere Teil heißt "Skurrilster Buchtitel der Stadtbücherei Wedel". Die zehn Titel der "Longlist" stehen auf und vor der Stellwand. Alle diese Medien können (und sollen) von den Kunden der Bücherei bewertet werdem, nähere Infos dazu gibt es direkt bei der Ausstellung.
Während der Öffnungszeiten


Ausstellung  
DIETER TAUTZ

bild
Holzschnitt Elbe 3
© Dieter Tautz
Ab 4. Dezember räumt die Bücherei dem "Meister der Druckkunst", Dieter Tautz wieder Platz ein für seine Radierungen und -vor allem- Holzschnitte.

Tautz ist aufgewachsen in Brunsbüttel, lebte seit den 1960er-Jahren in Blankenese und nun seit über 40 Jahren in Wedel. Das erklärt wohl seine Vorliebe für Motive von Elbe, Marsch und Nordseeküste.

Die Werke können gekauft werden.
Während der Öffnungszeiten


Ausstellung  
LEUCHTFISCHE

bild
Lachsland
© Ole West
Schüler*innen der Gebrüder-Humboldt-Schule haben sich vom Wedeler Künstler Ole West und ihrer Lehrerin Alexandra Kiss zu eigenen Werken inspirieren lassen. Diese Werke werden im Februar und März in der Stadtbücherei zu sehen sein.
Während der Öffnungszeiten


Ausstellung  
MANFRED KUHN

bild
Manfred Kuhn (2015)
© Michael Koehn
Wieder einmal in der Stadtbücherei:
Kuhn’s Bunte Welt.

Manfred Kuhn, Künstler aus Wedel wird neueste Werke von April bis Mai am Rosengarten 6 ausstellen.

Die Werke können gekauft werden.
Während der Öffnungszeiten


Info

DIALOG IN DEUTSCH

bild Im Dialog © M. Koehn
Für Menschen, die noch unsicher sind, wenn sie Deutsch sprechen, bietet die Stadtbücherei an jedem Freitag eine moderierte Gesprächsrunde. Hier unterhalten sich zwanglos Sprachpaten mit den Menschen, die aus anderen Ländern zu uns nach Wedel gekommen sind.

Die Themen werden gemeinsam gefunden. Durch diese zwanglose Atmosphäre und Themen des alltäglichen Lebens wird die Sprachsicherheit gesteigert, Routine erworben und die "Angst" verschwindet, etwas falsch auszusprechen.

Diese Treffen finden immer am Freitag von 16 bis 17 Uhr statt. Kleine Kinder können in dieser Zeit gerne an der Vorlesestunde teilnehmen.

Informationen für potentielle Mitmacher und Sprach-Paten gibt es im Flyer Dialog in Deutsch
"Dialog in Deutsch" ist eine Idee und ein Konzept der Bücherhallen Hamburg
Öffentliche Veranstaltungen, Eintritt frei


VORLESE - STUNDE

bild
Vorlesen für Kinder ab 4 Jahre
© StaBü
Für Kinder ab vier Jahren findet die Vorlese-Stunde des Fördervereins in der Kinderecke der Stadtbücherei statt.

Die gute Gelegenheit für Eltern, einmal ganz in Ruhe das große Angebot an Medien für Kinder und Erwachsene zu durchstöbern.

Jeden Dienstag und jeden Freitag von 16 bis 17 Uhr

   ... und wer regelmäßig kommt, bekommt eine kleine Überraschung!

An jedem letzten Dienstag im Monat wird zusammen gebastelt:
30. JanuarSchneemann-Teelichthalter
27. FebruarFaschingshüte
27. MärzBlumige Osterkarten
24. AprilKrokodile
29. MaiBunte Brillen
26. JuniBienchen summ herum

  Unser SOMMER-PROGRAMM Sommerprogramm

13. JuliPicknick
17. JuliKamishibai
27. JuliGemeinschaftsbild: Sommerwiese
31. JuliBasteln: Löwen mit tanzendem Schwanz
10. AugustBilderbuchkino
17. AugustSpielenachmittag
28. AugustFarbenfrohe Kerle
25. SeptemberEntchen im Grünen
30. OktoberTurboschnecken
27. NovemberBunte Katzen
Das Material für die Bastelstunde stellt der Förderverein, Auskunft erteilt Annette Baars (Tel.: 04103 / 890 46).
Öffentliche Veranstaltungen, Eintritt frei


In den Schulferien

WII™ spielen

WII von Nintendo, lizenziert unter Gemeinfrei über https://commons.wikimedia.org/wiki/ Über die Ferien können Kinder und Jugendliche in der Jugendecke wieder mit der WII™ spielen oder Sport treiben.

Bitte meldet euch an der INFO, dort bekommt ihr die "Fernbedienung". Wenn ihr noch nie WII™ gespielt habt, bekommt ihr selbstverständlich auch gerne eine Einführung.


Info

OnLEIHE - WIE GEHT DAS?

An jedem Donnerstag bietet die Stadtbücherei Informationen zum Thema e-Medien

Von 16-17 Uhr erklärt eine Mitarbeiterin der Bücherei den Umgang mit e-book-Reader & Co., gibt nützliche Tipps und beantwortet Ihre Fragen. Wenn vorhanden, bringen Sie bitte Ihren Reader oder Ihr iPad mit. Vorab finden Sie viele Informationen im Info-Flyer oder als Video-Anleitungen bei YouTube [https://www.youtube.com/channel/UCCgPCDGuRDKZicjojwOX_mQ/videos]
Öffentliche Veranstaltungen, Eintritt frei


25.1.

DEZEMBER-GESCHICHTEN

Als Dank für die Teilnahme an den "Dezembergeschichten", dem literarischen Adventskalender, lädt die Bücherei wieder alle dritten Klassen aus Wedel und Holm in Theater ein.

Theatermacherin Katharina Acar wird mit ihrer Truppe in mehreren Durchgängen die ca. 250 Schüler vergnüglich unterhalten.
Geschlossene Veranstaltung für geladene Gruppen



27.1.

HOLOCAUST-GEDENKTAG

Bild
Erinnerung wach zu halten und -in Zeiten fragwürdiger Ideologien- wieder zu erwecken, hat sich der Arbeitskreis der Stadt Wedel gegen Rechtsradikalismus und Ausländerfeindlichkeit zur Aufgaben gemacht. Gemeinsam mit dem VVN/BdA wird der Arbeitskreis auch in diesem Jahr wieder eine Gedenk-Veranstaltung in der Stadtbücherei Wedel organisieren.

Der "junge" Widerstand vor 85 Jahren ist eng verbunden mit den Namen von Hans und Sophie Scholl, bekannteste Mitglieder der studentischen Gruppe der "weißen Rose". Aber es gab mehr. Daher sollen besonders junge Menschen im Fokus stehen: Als Zuschauer UND als Protagonisten.
bild
Weitere Einzelheiten sind auch im Artikel des Tageblatt anschaulich beschrieben (Zum Lesen bitte anklicken).
Öffentliche Veranstaltung, Eintritt frei



13.2.

STAMMTISCH

Bild
Ehrenamtlichen Helfer sowie Menschen aus Wedel, die sich für die Arbeit des Vereins interessieren, treffen sich vierteljährlich zum Klönschnack im "Reepi"(Schauenburgerstr. 4).

Bei der Vorbereitung zu Flohmärkten, beim Vorlesen für Senioren und auch während der Veranstaltungen in der Bücherei kommt oft das persönliche Gespräch untereinander zu kurz. Deshalb treffen wir uns regemäßig in gemütlicher Runde immer um 19 Uhr.
Wir freuen uns auf Sie!



22.02.

ENERGIEBERATUNG

Bild
Viel Geld geben wir alle aus für Energie, im Haushalt und bei der Mobilität. Und überall gibt es Potential zum Sparen. Das ist gut für die Umwelt und für den eigenen Geldbeutel.

Welche Möglichkeiten es im Einzelnen gibt, können Besucher der Stadtbücherei im Regal des Klimaschutzfonds Wedel erfahren - oder sie kommen am 22. Februar zur Energieberatung der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein. Den ganzen Tag werden Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.
Öffentliche Veranstaltung, Eintritt frei



23. + 24.02.

BÜCHERFLOHMARKT

bild
Bücherflohmarkt in der StaBü
© Michael Koehn
Am Fr. 23. und Sa. 24. Februar veranstalten wir wieder einen Bücherflohmarkt.

Wenn auch Sie Bücher spenden wollen, lesen Sie zuerst bitte die diesbezüglichen Hinweise und stimmen sich dann bitte mit uns ab, da größere Bücherspenden nur nach vorheriger Terminabsprache angenommen werden können.

Bitte wenden Sie sich an Frau Alpers (Tel.: 04103 / 844 27) oder Frau David (Tel.: 04103 / 826 15).
Kommen Sie zum Stöbern!
Freitag von 14.30 bis 18.00 Uhr und Samstag von 9.00 bis 12.30 Uhr



28.2.

SCHÖLERS LEEST PLATT

Bild
In der Stadtbücherei werden junge Leute der Klassenstufe fünf bis sieben wieder einmal zum Landschaftsentscheid des Plattdeutschen Vorlesewettbewerb des Schleswig-Holsteinischer Heimatbund (SHHB) antreten.

Die Schüler werden ab 14 Uhr Texte lesen, die sie sich aus einer gegebenen Auswahl aussuchen konnten. Eine Jury aus Wedeler Platt-Kundigen wird die Leseleistungen beurteilen. Die Gewinner werden dann an den Wettbewerben der nächsten Stufe teilnehmen.

Weitergehende Infos folgen umgehend.
Öffentliche Veranstaltung, Eintritt frei



Februar

FILTERCAFE

Bild
Filter-Café 2016
© Michael Koehn
Der Offene Kanal Schleswig-Holstein wird erneut in der Stadtbücherei sein FilterCafé präsentieren.

Kinder und Jugendliche werden im Internet schnell Opfer: Betrugsversuchen oder "falsche" Kontakte, Gewalt und Sex und einige mehr. Die effektivste Methode, Kinder davor zu schützen, ist: Zeit. Zusätzlich sollten entsprechende Filter und Apps genutzt werden.

Der Offene Kanal stellt den Besuchern in Wedel an Laptops und Tabletts Kinderschutzprogramme und -Apps vor, die unter fachkundiger Beratung durch das Medienkompetenz-Team erprobt werden können.
Freitag von 15 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 13 Uhr


Februar

SPIELE FÜR VIELE

Bild
Spieletag 2016
© Michael Koehn
Die Stadtbücherei wird auch in diesem Jahr wieder zwischen 13 und 17 Uhr einen Spiele-Nachmittag veranstalten. Dabei sollen sich nicht nur jüngere Kunden angesprochen fühle, auch die Generation 70-plus ist ausdrücklich eingeladen, neue und unbekannte Spiele auszuprobieren oder Bekanntes wieder zu entdecken.

Die Fachhochschule wurde auch wieder eingeladen, den Ingenieur Bostelmann mit seinem 3D-Drucker zu dieser Veranstaltung zu schicken.

Weitere Infos folgen.
Öffentliche Veranstaltung, Eintritt frei



Februar

PLATTDEUTSCHE LESUNG

Bild
Jeder platt-interessierte Radiohörer kennt aus dem NDR "Hör mal’n beeten to".

Der langjährigen Macher und "Schnacker" Gerd Spiekermann wird auf Einladung von Stadtbücherei und Sparkasse Wedel zu einer Lesung in unsere Bücherei kommen.

Weitere Infos folgen.
Öffentliche Veranstaltung



9.3.

FILMABEND zum FRAUENTAG

Bild
Zum Internationalen Frauentag zeigt die Stadtbücherei in Kooperation mit dem Frauennetzwerk und Magdalena Drexel (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Wedel) den Film "Embrace"

2013 postet Taryn Brumfitt ein ungewöhnliches Vorher-Nachher-Foto von sich. Das Foto, das Brumfitt vor und nach einer Schwangerschaft zeigt, wird von über 100 Millionen Menschen gesehen. Damit wollte sie Frauen dazu bewegen, ihre Körper so zu lieben, wie sie sind und sich nicht von dem täglich in Medien und der Werbung gezeigten Ideal unter Druck setzen lassen. Für ihre Dokumentation reiste Brumfitt um die Welt, sprach mit Frauen und ging deren Erfahrungen mit Body Shaming nach. Taryn Brumfitts Botschaft: Liebe deinen Körper wie er ist, er ist der einzige, den Du hast!

Der Internationale Frauentag (oder Weltfrauentag) ist ein Welttag, der am 8. März begangen wird. Er entstand als Initiative sozialistischer Organisationen in der Zeit um den Ersten Weltkrieg im Kampf um die Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen und die Emanzipation von Arbeiterinnen. Die Vereinten Nationen erkoren ihn später als "Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden".
Öffentliche Veranstaltung, Eintritt frei



15.3.

MITGLIEDER-VERSAMMLUN

Bild
Einmal im Jahr schreibt es das Vereinsrecht vor: Die Mitglieder müssen informiert werden über die Arbeit des vergangenen Jahres, über die Kassenlage und über die Pläne für die nahe Zukunft.

Außerdem soll der Vorstand entlastet werden.

Eien gute Gelegenheit auch für (noch-) Nicht-Mitglieder, sich über das weite Arbeits-Spektrum des Fördervereins zu informieren! Wer sich vorab informieren möchte, schaut gerne in die Satzung
Öffentliche Veranstaltung, Gäste sind willkommen



27.3.

Lesung: VINO MORTALE

Bild
Am Dienstag 27.03. wird Kirsten Wulf ab 19 Uhr in der Bücherei aus ihrem apulischen Krimi "Vino Mortale" lesen.

Kirsten Wulf, geboren 1963 in Hamburg, arbeitete als Journalistin in Mittel- und Südamerika, Portugal und Israel. Seit 2003 lebt und arbeitet sie in Italien.

Commissario Cozzoli braucht Entspannung. Findet zumindest sein bester Freund Gigi und lädt ihn zu einem Weinseminar ein. Höhepunkt ist der letzte Abend auf dem Gut einer jungen Winzerin, deren Weine zu den "stillen Stars des Salento" zählen, die seit Kurzem international rasant an Renommee gewinnen. Ausgerechnet ein französischer Sommelier darf als Gastreferent sein aufgeblasenes Urteil abgeben - am nächsten Morgen liegt seine Leiche im Weinkeller. Text: Kiepenheuer & Witsch
Öffentliche Veranstaltung in Kooperation mit Buchhaus Steyer, Eintritt: € 8,00



9.5.

STAMMTISCH

Bild
Ehrenamtlichen Helfer sowie Menschen aus Wedel, die sich für die Arbeit des Vereins interessieren, treffen sich vierteljährlich zum Klönschnack im "Reepi"(Schauenburgerstr. 4).

Bei der Vorbereitung zu Flohmärkten, beim Vorlesen für Senioren und auch während der Veranstaltungen in der Bücherei kommt oft das persönliche Gespräch untereinander zu kurz. Deshalb treffen wir uns regemäßig in gemütlicher Runde immer um 19 Uhr.
Wir freuen uns auf Sie!



10.5.

BÜCHERVERBRENNUNG

bild
Bücherverbrennung der Nazis
© unbekannt
Am 10. Mai 1933 wurden tausende von Büchern verbrannt. Damit wollten die Nazis "undeutsches Schrifttum" ausrotten. Das hatte auch Auswirkungen auf die Stadtbücherei Wedel: Knapp zwei Drittel des Bestandes der damaligen Volksbücherei mussten entfernt werden.

Am 10. Mai 1947 wurde dieser Tag erstmals in Berlin von Kulturvertretern aller vier Sektoren als Gedenktag begangen und im sowjetischen Sektor / in der DDR als "Tag des freien Buches" weitergeführt. In der Bundesrepublik wurde er 1983 als "Tag des Buches" u.a. durch den Börsenverein des Deutschen Buchhandels eingeführt.
Siehe auch Welttag des Buches



4.7.

Start des FERIENLESECLUB

Bild
Um 10 und um 14 Uhr geht es wieder los: Frank Sommer wird mit den Schülern der fünften Klassen den sommerlichen LeseEvent eröffnen.

Den jungen Lesern stehen speziell für diese Gelegenheit beschaffte Bücher zur Verfügung, die in den Ferien gelesen werden. Das wird auch überprüft!

Je nach Anzahl der gelesenen Bücher erhalten die Kinder dann Zertifikate in Gold, Silber oder Bronze. Diese werden im Laufe der großen Abschluss-Party vergeben.
Veranstaltung nur für geladene Gäste



24.8.

FERIENLESECLUB - ABSCHLUSS-PARTY

Bild
Bei der großen Abschlussparty in der Bücherei werden den Teilnehmern wieder alkoholfreie Cocktails aus JiMs Bar ausgeschenkt.

Dann werden -je nach Anzahl der gelesenen Bücher- die Zertifikate in Gold, Silber oder Bronze vergeben (diese Leistung können sich die Schüler auch in ihr Zeugnis eintragen lassen).

Und es wird ein prominenter Überraschungsgast dabei sein!
Veranstaltung nur für geladene Gäste



1.9.

SOZIALMARKT

Bild
Viele Einrichtungen aus dem sozialen Bereich Wedels präsentieren sich alljährlich vor dem Rathaus. Hier können sich die Menschen sehr gut einen Überblick über das enge Netzwerk machen.

Auch Förderverein und Bücherei sind -selbstverständlich- wieder dabei!
Öffentliche Veranstaltung



20.9.

INTERKULTURELLE WOCHEN

Bild
An den Interkulturellen Wochen wird selbstverständlich auch die Stadtbücherei mit Unterstützung von uns, dem Förderverein, teilnehmen.

Weitere Informationen folgen umgehend.
Öffentliche Veranstaltung, Eintritt



18.10.

BLINDEN- und SEHBEHINDERTEN WORKSHOP

bild
Auch in diesem Jahr werden wir wieder unseren Workshop anbieten für Menschen, die nicht oder nicht gut sehen können. Es werden wieder zahlreiche Hilfsmittel vorgestellt, die Blinden und Sehbehinderten eine bessere Teilhabe am täglichen Leben ermöglichen.

Wir haben wieder den BSVH [www.bsvh.org] als Partner gewinnen können, der am Donnerstag, den 18. Oktober 2018, von 10 bis 17 Uhr in der Stadtbücherei für Fragen Tipps und technische Hilfen zur Verfügung stehen wird.
Öffentliche Veranstaltung, Eintritt frei


22.10.

FRÜHSTÜCK

Bild
Frühstück 2017© Michael Koehn
Eine schöne Tradition wird die Stadtbücherei auch in diesem Jahr weiter fortführen und alle ehrenamtlichen Helfer zu einem gemeinsamen, üppigen Frühstück eingeladen.

Viele Vorleser, Sprachpaten und Flohmarkthelfer werden der Einladung sicher gerne folgen und wieder eine große Auswahl an Brötchen, Aufschnitt und Marmeladen vorfinden sowie die Gelegenheit zum Gespräch wahrnehmen.
Veranstaltung nur für geladene Gäste



9.11.

9. November: Schicksalstag Logo 9.November

bild
Mauerfall am 9. Nov. 1989
© BGM / M.R. Ernst

bild
Brennende Synagoge in Siegen am 9. Nov. 1933
Foto: Wikimedia Commons

bild
Hitler-Ludendorff-Putsch am 9. Nov. 1923
Foto: Bundesarchiv

bild
Ausrufung der Republik am
9. Nov. 1918

©: abgelaufen

bild
Hinrichtung Robert Blums am 9. Nov. 1848 als "Anfang vom Ende" der Revolution 1848/49
©: abgelaufen
Die Öffnung der deutsch-deutschen Grenze am 9. November 1989 als Erfolg der friedlichen Revolution in der DDR dürfte vielen Menschen noch -teils aus eigenem Erleben- in Erinnerung sein. Daraus resultierte der Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland, die deutsche Wiedervereinigung, am 3. Oktober 1990.

Als Mahnung hingegen sollte immer wieder der 9. November 1933 in Gedächtnis gerufen werden. In dieser Nacht demolierte ein brauner Pöbel viele jüdische Einrichtungen, Läden und Gotteshäuser. Innerhalb weniger Tage, der "Novemberpogrome", wurden hunderte Juden ermordet. Dieses Datum, euphemistisch auch als "Reichskristallnacht" bezeichnet, steht für den Beginn des industriell betriebenen Völkermordes. Widerstand aus der Bevölkerung war kaum zu vermelden.

10 Jahre früher, am 9. November 1923, scheiterte die NSDAP unter Adolf Hitler mit dem Putschversuch bereits nach wenigen Stunden vor der Münchner Feldherrenhalle. Dieser Tag wurde während der Nazi-Diktatur als Gedenktag begangen.

Nur fünf Jahre davor, am 9. November 1918, hatte Philipp Scheidemann (SPD) -von einem Fenster des Reichstagsgebäudes- die "Deutsche Republik" ausgerufen und Friedrich Ebert (SPD) mit den Amtsgeschäften betraut. Reichskanzler Max von Baden hatte wenige Tage zuvor, angesichts der bevorstehenden Niederlage des Deutschen Reiches im Ersten Weltkrieg, eigenmächtig die Abdankung von Kaiser Wilhelm II verkündet.

70 Jahre davor, am 9. November 1848, wurde mit der standrechtlichen Erschießung des republikanischen Abgeordneten der Frankfurter Nationalversammlung, Robert Blum, das Ende der Deutschen Revolution eingeleitet. Die Hinrichtung Blums gilt als offene Kampfansage der reaktionär-restaurativen politischen Ordnung gegen das aus der bürgerlichen Märzrevolution hervorgegangene erste demokratisch gewählte gesamtdeutsche Parlament.
Texte angelehnt an Wikipedia
Mehr dazu bei Wikipedia [de.wikipedia.org/wiki/9._November_%28Deutschland%29]



           Weitere Veranstaltungen sind in Vorbereitung.